Tierschutz

Als gelernter Agrar-Ingenieur hat die artgerechte Haltung und das Wohlergehen meiner Tiere für mich oberste Priorität.

Um die Gesundheit der Tauben zu gewährleisten, werden sie regelmäßig geimpft und durch einen Tierarzt untersucht. Da uns das Wohl der Tiere am Herzen liegt, orientiert sich unsere ganze Haltung und Pflege am §3 des Tierschutzgesetzes. Daher behalten wir uns auch vor die Tauben unter unzumutbaren Bedingungen nicht aufzulassen. Dazu gehören unter anderem starker Regen, Nebel, Hagel, Gewitter, starker Schneefall und eine geschlossene Schneedecke. Ein Auflassen in der Dunkelheit oder starker Dämmerung ist leider auch nicht möglich, da die Tiere unter all diesen Umständen keinen sicheren Weg nach Hause mehr finden können.

Da weiße Tauben Schwierigkeiten haben über weite Strecken nach Hause zu finden, können wir unser Tauben nur im Umkreis von 50km von Schwerin auflassen.